Schlagwörter

,

Direkte Demokratie zählt zu den am kontroversesten diskutierten Themen im Gesprächskreis Junge Soziale Demokratie. Umso erfreulicher, dass sich eine große Gruppe an Autorinnen und Autoren im Gesprächskreis auf einen Policy Brief zum Thema geeinigt haben. In der Einleitung heißt es dort:

Wir wollen dazu anregen, direkte Demokratie stärker sozialdemokratisch zu denken  und darauf zu achten, dass die Ziele sozialdemokratischer Politik in der konkreten Umsetzung direktdemokratischer Entscheidungsfindungsverfahren mitbedacht werden. Die lokale Einbettung vor Ort in den Kommunen (keep it local) sowie einfache und verständliche Politikkommunikation (keep it simple) sollten hierbei Berücksichtigung finden.

Mehr im Policy Brief als PDF-Download. Das AutorInnenteam des Policy Briefs bestand aus Heiko Giebler, Wolfgang Gründinger, Julan Junk, Marcel Lewandowsky, Christian Miesner, Hans-Jörg Schmedes, Jasmin Siri und Katrin Schömann.

Advertisements